Veröffentlichungen

Bücher

2017: „Die Gefährlichkeit des Täters“, Berlin.

„Ich persönlich bin überzeugt, dass unser Umgang mit der Gefahr im Menschen unvernünftig ist. (…) Unter dem Strich verringert unser derzeitiges Strafrecht nicht die Gefahr im Menschen, sondern vergrößert sie.“ (Thomas Galli, Die Gefährlichkeit des Täters)

 2016: „Die Schwere der Schuld“, Berlin.

TOA-Magazin, Nr. 02/Juli 2016, S. 35

Literaturtipp: „Die gut zu lesenden, stellenweise sehr nahegehenden Texte demonstrieren anschaulich, wie „sehr der Strafvollzug seiner Zeit hinterherhinkt“. Um Veränderungen anstoßen zu können, ist es notwendig, dass Menschen wie Galli, obwohl – oder besser: gerade weil – sie Teil „eines Systems der Unvernunft“ sind, sich aus der Komfortzone herauswagen und „die Stimme der Vernunft sowie der Menschlichkeit erheben“…das ist alles andere als selbstverständlich.“

Mitarbeit Kommentar / Wissenschaftliche Schriften

2018: BLICKPUNKTE 5/2018, S. 7: „Raus aus dem Gefängnis: von einem repressiven zu einem heilenden Strafrecht“

2018: BAG-S, Informationsdienst Straffälligenhilfe, Heft 1/2018, S. 39: „Wie viel Gefängnis braucht die Gesellschaft heute?“

2018: „Verantwortung ist, anders als die Schuld, zukunftsorientiert“, in Aufschluss – 88. Mitteilungsblatt der Evangelischen Konferenz für Gefängnisseelsorge in Deutschland, S. 10/11

2018: „Wie zeitgemäß sind Gefängnisse?“, in: Dokumentation der 9. Europäischen Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft, S. 9 – 16

2018: „Sinnvolle und technikbasierte Alternativen zum Vollzug der Freiheitsstrafe in geschlossenen Institutionen“, in Reichenbach/Bruns (Hg.): Resozialisierung neu denken, Lambertus Verlag, S. 78 – 93

2016: Strafvollzugsgesetze – Kommentar (Hrsg. Feest/Lesting/Lindemann): §§ 55 – 61 (zusammen mit Johannes Feest), §§ 19 – 24, §§ 95, 96, 100

2011: Kommentar zum Strafvollzugsgesetz (Hrsg. Feest/Lesting): §§ 37 – 52 StVollzG (zusammen mit Wolfgang Däubler)

2011: „Lockerungsbegutachtungen im Strafvollzug – Kritik aus kriminologischer Sicht“, Wiesbaden.

Das Auslaufmodell Gefängnis und seine Alternativen“, im Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2016/2017 (Hrsg. Möllers/van Ooyen, S. 13 – 22)

Forum Strafvollzug 3/2016, S. 198 – 203: „Vergeltung, Strafe und Freiheitsentzug: In der Differenzierung liegt ihr Recht“

Forum Strafvollzug 2/2016, S. 131 – 137: „Suchttherapie in der JVA Zeithain – Ansatz eines Paradigmenwechsels“ (zusammen mit Weilandt/Domula)

Forum Strafvollzug 1/2016, S. 20 – 22: „Gefangenengewerkschaften“ (zusammen mit Feest)

Forum Strafvollzug 3/2014, S. 142 – 146: “Außenkontakte im Strafvollzug – Urkonflikt von Recht und Praxis” (zusammen mit Weilandt)

 Forum Strafvollzug 2/2015, S. 82 – 85: “Do it yourself? Partizipation als Maßstab eines mündigen Vollzuges” (zusammen mit Weilandt und Marcel S.)

Forum Strafvollzug 1/2015, S. 48 – 51: “Guerilla Gardening und Schneckenzucht – Natur im Vollzug” (zusammen mit Landgraf und Weilandt)

2005: „Öffentlich-rechtliche Bindungen beim Einzelhandel mit Arzneimitteln nach englischem Recht unter besonderer Berücksichtigung des E-Commerce“, Regensburg.

Zeitungsbeiträge/Zeitschriften

Informationsdienst Straffälligenhilfe, Heft 3/2017, S. 39 – 45: „Freiheitsstrafe auf dem Prüfstand“

Süddeutsche Zeitung vom 18.09.2014, S. 2: “Der Krieger in uns”

Süddeutsche Zeitung vom 27.12.2012, S. 2: “Irgendwie gefährlich“

neues deutschland vom 01.06.2016: „Das Gefängnis – Ein überholtes Prinzip“

Mittelbayerische Zeitung vom 19.08.2015, S. 4: “Die Profiteure rechter Gewalt”

Mittelbayerische Zeitung vom 4.01.2013, S. 4: “Eine Frage der Gerechtigkeit“

taz.die tageszeitung vom 03.09.2015, S. 12: „Die rechte Herausforderung“

taz.die tageszeitung vom 11.02.2013, S. 11: “Bestrafen und heucheln“

Der Wirtschaftsführer 2015/2016, S. 61 – 62: „Vom Hörsaal hinter die Gefängnismauern“ (zusammen mit Grosse)

 Freie Presse vom 18.03.2016, S. 4: „Gefängnisse sind keine Lösung“

Blogbeiträge/Kolumnen

FRITZ BAUER BLOG, 15.07.2018:Jede und jeder von uns trägt eine Verantwortung für alles, was passiert – Zum Urteil im NSU-Prozess“

FRITZ BAUER BLOG, 28.05.2018: „Das neue bayerische Polizeiaufgabengesetz – Nicht mit uns“

TP-Presseagentur Berlin,Alternativen zum geschlossenen Strafvollzug – Wunsch und Wirklichkeit.“

Frau Keil, die Justiz und die Fußfessel.“

TP-Presseagentur Berlin, 0Handys sind in jeder Anstalt massenhaft im Umlauf.“

Aufklärung vs. Gefängnis: Eine Nagelprobe unserer Zeit“